Montag, 16. Februar 2009


Unsere Ayla ist eine richtige Spielekatze! Naja, sie ist ja auch noch ein Kind. Und Kinder spielen mit Stofftieren. Auch Ayla hat die Stofftiere entdeckt, die unsere Menschen wegen der Renovierungen in Plastiksäcken im Arbeitszimmer lagern.

Sie hat einen Fuchs aufgespürt,


ihn erlegt



und mit ihm gespielt.



Auch im Wohnzimmer haben unsere Menschen einige Stofftiere - mehrere Katzen haben bis vor kurzem mit auf der Couch gesessen. Nun schauen sie sich das Ganze vom Schrank aus an, denn auch diese Katzen waren vor Ayla nicht sicher. Und Kerstin findet, daß nicht von Ayla bespielt werden sollten, weil es zu schade wäre, wenn sie kaputt gingen.


Ayla mit einem kleinen Stoffkätzchen



Ich liege gerne mit Kerstin auf der Dialyse-Liege, wenn sie dialysiert. Mal liege ich auf ihrem Schoss, dann auch neben den Füssen. Früher war auch die liebe Nicki dabei, jetzt hat sich auch Ayla diesen Platz erobert.



Die Tage waren wir zu zweit dort, gestern war nur Ayla bei Kerstin und ich im Arbeitszimmer. Aber Ayla brauchte gestern auch Zuspruch, denn sie hat seit Freitag eine ziemlich deftige Bindehautentzündung. Kerstin war mit ihr am Samstag noch beim Tierarzt und hat eine Salbe mitgebracht, die morgens und abends in die Augen kommt. Das gefällt der Kleinen gar nicht, muss aber sein, damit sie bald wieder richtig gucken kann. Zusätzlich gibt Kerstin ihr auch noch Euphrasia-Kügelchen - dreimal am Tag bekommt sie die in Buko und freut sich über die Leckerei!

Ansonsten geht es unserem Wirbelwind aber gut - sie flitzt durch das Haus und ist immer zu Streichen aufgelegt. Vor allem die Vögel ärgert sie gerne. Aber auch, wenn Kerstin am Computer arbeitet ist Ayla dabei. Es macht ihr einen Mordsspaß, den Cursor auf dem Bildschirm zu jagen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.