Mittwoch, 16. Juni 2010

Unser Garten vor der Umgestaltung

Im Moment bin ich "not amused", denn hier bei uns ist ein Lärm, dass mir meine Katzenöhrchen abfallen. Da sind zwei Fremde dabei, unsere Terrasse abzureissen - und das mit einem Höllenlärm!

Meine Menschen wollen nämlich ihren Garten umgestalten lassen. Erst wird die Terrasse mit den Fliesen und der Betonplatte abgerissen und dann wird gepflastert. Und im Garten wollen sie den Urwald lichten und alles ein wenig ordentlicher gestalten - aber nur ein wenig, denn der Gätner ist auch öko. Ich hoffe nur, dass unsere schönen Versteckmöglichkeiten erhalten bleiben.

Hier mal ein paar Bilder von unserem Garten, wie er jetzt aussieht bzw. Ende Mai.









Unser Vorgarten mit Purpurglöckchen und Rhododendron in Blüte sowie zwei Fingerhüten, die inzwischen auch blühen.



Unsere Lupinen blühen auch wunderschön, müssen aber wohl weg. Naja, meine Dosenöffnerin hat gesagt, dass sie nächstes Jahr wieder welche anziehen will.



Auch unsere Rosen stehen im Moment voll in Blüte. Sie werden uns erhalten bleiben. Kerstin liebt diese duftenden Schönheiten nämlich sehr.

Hier also erstmal "Charles Austin"










Und jetzt kommt "Augusta Luise"









Auch wir Katzen sind jetzt im Sommer gerne draussen.
Hier sind Ayla und ich im Vorgarten und auf dem Weg zur Strasse.












Auch beim Nachbarn vorm Haus sind wir gerne mal.






Ayla entspannt auf der Terrasse. Da, wo sie auf dem Foto liegt, ist übrigens inzwischen keine Terrasse mehr!



Ich lass mich jetzt mal überraschen, wie es mit dem Garten weitergeht. Meine Dosine hat vor auf ihrer Homepage ein Vorher-Nachher-Album anzulegen, damit jeder sehen kann, was man aus einem Doppelhausgarten machen kann - und das auch noch als Fast-Naturgarten.

1 Kommentar:

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.