Dienstag, 3. August 2010

Unser Garten - endlich fertig!

Nach langen Wochen, in denen jeden Tag fremde Leute um unser Haus herumgewuselt sind, ist unser Garten endlich fertig geworden - und ich muss nicht mehr in der Waschküche verharren, bis die Arbeiter wieder weg sind.

Am längsten haben die Arbeiten an der Terrasse und den Wegen gedauert, weil sorgfältig gepflastert werden musste. Die Veränderungen im Garten und die Neubepflanzung gingen recht schnell. Unser Garten hatte vorher etwas von einem Dschungel, er war unseren Menschen etwas entglitten. Jetzt macht er mit seinen vielen Kräutern einen mediterranen Eindruck. Noch sieht alles etwas kahl aus, aber im nächsten Jahr wird alles wieder ein wenig üppiger sein.


Endlich haben wir Katzen wieder einen Garten, der sich nicht jeden Tag verändert!
Obwohl es uns eigentlich nicht wirklich was ausgemacht hat.



Rasen gibt es jetzt nicht mehr in unserem Garten, ...


... dafür einen Weg mit Thymian zwischen den Platten und Römischer Kamille als Einfassung.



Auch die Terrasse passt zum neuen Garten.



Der Sitzplatz sieht noch etwas kahl aus, aber mit passenden Möbeln und Deko - und vor allem Polstern für uns Katzen kann man sich dort sicher wohlfühlen.


So schaut man vom Sitzplatz in unseren neuen Garten.



Kerstin wartet noch auf eine Liste mit den genauen Pflanzennamen, weil sie doch wissen will, mit wem sie es zu tun hat. Der Gärtner hat eine Menge besonderer Kräutersorten gepflanzt neben den etwas bekannteren Arten. Im Garten gibt es jetzt viel Lavendel, Thymian, Rosmarin, Salbei, Arnika und natürlich auch einige Stauden, wie Rittersporn, Sonnenhut und Lysimachia sowie die Pfingstrosen, die Kerstin über die Zeit gerettet hat.

1 Kommentar:

  1. Ach da war ich ja schon viel zu lange nicht mehr, bei diesen lieben Katzen und der Garten ist ja super schön geworden, muss auch herrlich riechen.
    Liebe Grüße Anna

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.