Freitag, 22. Juli 2011

Wir sind wieder da

Meine Dosenöffnerin und ich haben uns eine größere Blog-Pause gegönnt, aber jetzt bin ich wieder da und möchte wieder ein wenig von uns erzählen.

Mir geht es gut und ich bin, wenn das Wetter es erlaubt, gerne im Garten. Der Garten sieht im Moment toll aus, alles blüht üppig, so wie es meine Menschen gerne haben.


Kerstin hatte in den letzten Wochen nicht soviel Lust, für mich hier im Blog zu schreiben. Sie hat sich in der Zeit mehr mit sich selbst beschäftigt, denn im Moment geht es mit ihren Untersuchungen und Vorbereitungen voran, um sie auf der Transplantations-Warteliste von NT (nicht transplantabel) auf T (transplantabel) zu bringen. Dafür muss sie in den nächsten Wochen auch noch zweimal ins Krankenhaus. Also wundert Euch nicht, wenn ich wieder einmal kleine Pausen einlege.


Ayla ist übrigens frech und verspielt, wie immer. Auch sie genießt an den guten Tagen den Sommer. Ansonsten wartet sie immer auf der Treppe, dass Kerstin endlich vom PC wegkommt.

Im Arbeitszimmer sind auch unsere Vogelrentner - zwischen 10 und 12 Jahren alt. Einer der Jungs ist leider fast blind geworden, wie wir in den letzten Wochen festgestellt haben. Er trifft im Käfig beim Flugversuch nicht mehr die Stange und muß sich deshalb am Gitter entlang durch den Käfig hangeln. Unser Blindfisch findet aber trotz Sehschwäche Futter und Wasser sowie Leckerli, und bleibt deshalb im Käfig mit seinen Brüdern. Auch die Tierärztin ist der Meinung, er sollte in seiner gewohnten Umgebung bleiben.

Unser Blindfisch


Kerstin war aber auch in ihrer Auszeit nicht faul. Sie hat ein Stickbild fertiggestellt und aufgehängt sowie ein Keilrahmenbild gemalt - beides natürlich mit Katzen.



Leider ist die Qualität der Aufnahmen nicht ganz so gut - da muss meine Dosine noch etwas dran arbeiten.

Kommentare:

  1. Hi Finchen,
    ich habe mir schon edacht, dass euer Fernbleiben hier mit der Gesundheit deiner Dosenöffnerin zu tun hat. Ich dachte, sie sei vielleicht operiert worden.
    Ihr seht wie immer bezaubernd aus in eurem schönen Garten zwischen den Blumen und das Bild mit den blauen Katzen von eurer Dosi finde ich richtig klasse.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Finchen,

    ich war auch sehr besorgt was wohl mit Euch los ist. Dachte mir aber auch, daß Frauchen vielleicht nicht so gut drauf ist.
    Ich freue mich nun umso mehr von Euch zu lesen.
    Schöne Sachen hat Frauchen gestickt und gemalt.

    Bis bald und liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Finchen,

    ich habe mich schon lange gewundert wo Ihr steckt. Dachte mir schon, dass es dem Frauchen nicht so gut geht. Es ist schön wieder von Euch zu lesen. Ich sehe Euren wunderschönen Garten so gerne. Kerstin kann ja wirklich unglaublich schön malen.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hola Finchen,

    ich finde es schön zwischendurch mal wieder etwas zu lesen. Hoffe deinem Frauchen geht es bald wieder besser und die Krankenhausbesuche haben auch Erfolge.

    Mit dem Vogelrentner bei euch finde ich ziemlich klasse. Soll er seinen Lebensabend noch gemeinsam verbringen können.

    Alles Liebe und herzliche Grüße
    Nova

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebste Kerstin, schön dass ich wieder von Dir gehört habe. Ich wünsche Dir natürlich von ganzem Herzen alles Gute für Deine bevorstehende OP. Komm wieder heil nach Hause und zu uns zurück.
    Ich schreibe auch nur wieder mal im Blog, da ich Urlsub hatte und dieses Jahr zuHause gebliben bin, weil ich einen neuen Eichenholzboden bekam.
    So war das Wetter schon furchtabr und ich konnte nicht ganz so viel unternehmen.
    Am Montag gehts wieder zurück an die Arbeit und ich mache mich notgezwungenerweise wieder rar.

    Also meld Dich bitte, sobald Du wieder kannst, ich freue mich immer von Dir zu hören und PS - ganz schöne Kräuterchen hast Du in Deinem Garten..
    Alles Liebe

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.