Mittwoch, 5. Oktober 2011

Die letzten sonnigen und warmen Tage ...

... nutzte die Kohlmeise zur Futtersuche an der Sonnenblume.


... lockten auch die Spatzen zu den Sonnenblumen ...




... und mich zu den Spatzen.


... ließen die Schwarzäugige Susanne noch ein Stückchen wachsen.


... verlockten zur Siesta unter den Sträuchern.



Ich wünsche uns allen einen schönen Herbst!

Samstag, 1. Oktober 2011

Herbstausflug und Blogpause

Jetzt hat meine Dosenöffnerin doch eine längere Auszeit gebraucht. Leider wird es nicht die letzte sein, da an Kerstins rechter Hand eine Sehne gerissen ist, die sich nur operativ wieder herstellen lässt. Mitte Oktober steht die OP an - danach ist die rechte Hand 6 Wochen in Gips, damit die Sehne in Ruhe zusammenwachsen kann. In dieser Zeit sind Kerstin und ich auch nur wieder sporadisch im Netz.

Am Donnerstag dieser Woche haben meine beiden Dosenöffner endlich mal wieder die Zeit gefunden, zusammen etwas anderes zu unternehmen als einen Krankenhausbesuch. Sie waren im Schleusenpark Waltrop, der zur Route Industriekultur im Ruhrgebiet gehört. Auch wenn sie in der Nähe wohnen und schon oft an den Schiffshebewerken und Schleusen vorbei gefahren sind, haben meine Menschen diese vorher noch nicht richtig erkundet.

Die ersten Bilder zeigen die alte Schleuse von 1914, die 1989 außer Betrieb genommen worden ist.



Das Schleusenbecken wurde ausgebaut und ein Weg durch die Schleuse angelegt.


Das alte Schiffshebewerk hat von 1899 bis 1970 seinen Dienst versehen.






Blick über das alte Oberwasser mit den Museumsschiffen.


Im Trog, in dem früher die Schiffe rauf oder runter gefahren wurden.


Impressionen der Museumsschiffe.

Einige sind schon fertig,

andere müssen noch restauriert werden bzw. sind in Arbeit.


Die Schiffe liegen wohl schon etwas länger fest.





Auch die Kanadagänse nutzen das schöne Wetter


Die folgenden Schiffe warten noch auf ihre Wiederauferstehung.







Die neue Schleuse in Aktion











Meine Menschen, Ayla und ich wünschen Euch ein schönes Wochenende! Das Wetter ist ja danach.