Sonntag, 11. März 2012

Endlich wieder draußen!

Nach langer Zeit dürfen wir jetzt endlich wieder in den Garten, denn er ist jetzt katzensicher eingezäunt, wie unserer Dosenöffner sagen. Mal sehen, ob Ayla nicht doch noch eine Lücke findet, um wieder zu streunern.


Auch für den umgefallenen Flieder ist Platz in unserem Garten. Er liegt als Kratzbaum für uns Katzen im linken Beet. Kerstin möchte ihn noch von Stauden einwachsen lassen, aber ich finde ihn auch so schon ganz gut.



Und was macht Ayla nach so langem Hausarrest im Garten?


Sie schnuppert an den verschiedensten Stellen im Garten ...



... und freut sich, wieder draußen zu sein.


Wir machen uns im Moment ein wenig rar, weil Kerstin viel mit ihrer Gesundheit zu tun hat und außerdem noch vor Ostern groß renoviert werden soll. Außerdem löst sie ihre Homepage auf und bringt das Wichtigste hier im Blog unter.

Ich wünsche Euch einen schönen Reststonntag und eine gute Woche!


Kommentare:

  1. Oh schön, dass es für die beiden wieder Ausgang gibt. Euer Garten ist wirklich ein Katzenparadies, was man so sieht.

    Tolle Fotos von den Finchen und Ayla.

    Alles Gute für Dich, Kerstin.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. So hübsch, die Miezelchen. Vorallem Ayla hat's mir angetan. :)
    Und der Ausflug in den Garten scheint auch Spaß gemacht zu haben!

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank, für euren Besuch. :)
    Der rote Kater und die kleine Mimi sind die Miezelchen meiner Mama, die beiden Mädels sind meine. :)

    Aber man hat schon wirklich jede Menge Spaß mit den Vierbeinern! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Coco,

      dann hast Du auch zwei Mädels. Ich hab bisher auch nur Katzendamen gehabt - meist zwei, kurze Zeit auch drei. Aber der Rote ...seufz - natürlich sind die drei Katzendamen auch entzückend!

      Ich freu mich, dass Du und Deine Fellnasen zu uns gestoßen seid.

      Bis dann

      Kerstin und die beiden Katzendamen

      Löschen
  4. So ein umgesägter Baum ist ja auch ein schöner "Klettergarten" ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Da haben die beiden Katzendamen jetzt nicht nur einen schönen sondern auch einen gesicherten Garten. Sogar mit Riesenkratzbaum. Mehr noch als dieser dürften die vielen Gerüche interessieren. So ein Garten im Frühling ist in dieser Hinsicht sehr spannend.
    Alles Gute für Dich und Deine Gesundheit.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön für die Miezen, daß nun alles sicher ist.
    Frische Luft und Sonne sind doch so gut für die Tiere.

    Alles Gute für die Gesundheit. Freue mich auf weitere Berichte.

    LG
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein Katzenparadies!

    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.