Dienstag, 4. September 2012

Rosen im Spätsommer

Meine Dosenöffnerin mag Rosen, aber nur üppig gefüllte, die duften und mehrmals im Sommer blühen. Mir persönlich ist der Duft egal, aber die herunter gefallenen Blütenblätter fliegen so schön im Wind, so dass wir Katzen sie jagen können. 

Allerdings staunt meine Freundin Ayla immer wieder, wenn sich so eine Rosenblüte auf den Weg entblättert hat, und traut sich manchmal nicht vorbei. 
Bei uns haben die Rosen auch Namen:

Charles Austin




Mme Isaac Pereire


Auguste Luise



Und das ist ein besonderes Röschen


Ich freue mich übrigens sehr über einige neue Leser 
und möchte sie hiermit herzlich begrüßen.



Kommentare:

  1. Da sage ich doch mal Dankeschön für die nette Begrüßung :) Das Röschen auf dem letzten Bild gefällt mir übrigens am Besten ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ayla ist schon eine Süße, aber eher eine Wildrose :-))

      Löschen
  2. Das ist ja witzig, als "Wildrose" aber ganz schoen aengstlich zu sein ;-)

    Liebe Gruessle

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschönen Aufnahmen!!

    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen
  4. Die Rosen sind wunderschön und duften bis hierher. Ich freue mich, dein Blog gefunden zu haben und werde nun zum Dauergast hier werden!

    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Hach, schöne Bilder! Danke für's teilen.^^ Schade, dass sie bald verblühen....

    Mit lieben Grüßen,
    Sarah Maria

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.