Mittwoch, 10. Oktober 2012

Herbstausflug 2

Diesmal waren meine Menschen am Torfvennteich bei Hausdülmen. An diesem kleinen See gibt es einen Unterstand zum Beobachten der Vögel. Von dort aus hat Kerstin die Fotos gemacht. Leider waren die Vögel sehr weit weg.



Neben Graureihern, die bei uns durchaus häufig sind, waren dort auch die weißen Silberreiher. Auch zahlreiche Graugänse haben dort Rast gemacht, aber keine einzige Kanadagans, die ja in letzter Zeit sehr häufig geworden sind.Das Bild ist leider nicht sehr scharf, weil aus der Hand gemacht, aber ich wollte es Euch wegen der Vögel trotzdem nicht vorenthalten.


Nach der Vogelbeobachtung sind meine Dosenöffner noch ein wenig spazieren gegangen. Dabei hat Kerstin noch ein paar Aufnahmen vom weiten Himmel und der Landschaft gemacht. Das ist der Herbst von seiner schöneren Seite.





Wir Katzen sind bei dem schönen Wetter auch gerne draußen unterwegs. Ayla hat jetzt auch einen Weg aus unserem Garten heraus und auch wieder herein gefunden. Sie hat dafür sehr viel länger gebraucht als ich. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass unsere Menschen unsere Schlupflöcher schließen wollen. Mal sehen, ob und wann sie es schaffen.


Kommentare:

  1. Also ich finde die Fotos die Kerstin gemacht hat doch klasse. So kann ich die Vögel gut erkennen, und gut dass ihr nicht dabei gewesen seid, dann wären sie bestimmt schneller weggeflogen als der Auslöser gedrückt werden konnte ;-)

    ...und mit den Schlupflöcher dichtmachen kann ich gut verstehen. So machen sie sich bestimmt immer Sorgen wenn ihr euch zu weit entfernt.

    Euch noch viele schöne Herbsttage und liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wasservögel ist nicht ganz so unser Metier - außerdem sind die auch zu groß für uns.

      Unsere Dosenöffnerin hat versprochen, uns manchmal auch aus dem Garten raus zu lassen, wenn wir pünktlich heimkommen und über Nacht im Haus sind.

      LG Finchen

      Löschen
  2. Ich bewundere immer die Leute, die sich an die Fotografie von Vögeln rantrauen. Ist ein mühseliges Unterfangen. Das obere Foto mit dem bewegten Wasser und finde ich sehr stimmungsvoll. Und gibt es was schöneres als diese Wolken, die kurz über uns dahinschweben und unseren Blick in die Ferne lenken? Schade, dass man sich nicht einfach auf eine draufsetzen und mitziehen kann.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Vogelbilder fehlt jetzt eine Spiegelreflexkamera mit dem entsprechenden Objektiv. Und natürlich ein Stativ. Dann klappt es auch mit den Vogelfotos.

      LG Kerstin

      Löschen
    2. Ja, und den Packesel dazu nicht vergessen ;-) Ich stoße mit meinem Kram schon an meine Grenzen. Und ich habe kein Stativ.
      LG Christiane

      Löschen
  3. Da habt Ihr aber auch einen schönen Herbstausflug unternommen...aus Erfahrung weiß ich, dass es gar nicht so einfach ist, Vögel auf dem Wasser und von weitem zu fotografieren...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin,

    da habt Ihr ja mehrere schöne Herbstausflüge unternommen. Gerade auch die Fotos von den Wasservögeln finde ich sehr gelungen, gut getroffen und man sieht sie deutlich genug.

    Liebe Grüße


    Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.