Mittwoch, 3. Juli 2013

Wieder im Blog-Universum

Wir haben uns in der letzten Zeit etwas zurückgezogen.


In den ersten Wochen nach ihrer Transplantation hat unsere Dosenöffnerin uns immer wieder weggescheucht, wenn wir mit ihr schmusen wollten. Erst nach 3 Monaten durften wir uns wieder auf ihren Schoß kuscheln. Da war für Ayla und mich die Welt wieder in Ordnung.

Aber hier im Blog konnte ich immer noch nicht schreiben, weil Kerstin absolut keine Lust hatte, sondern sich lieber mit Umräumen im Haus und mit Sticken und Stricken beschäftigt hat. Jetzt möchte ich mich aber mit ein paar Bildern wieder zurück melden.

Heute regnet es ja wieder mal, was durchaus schön anzusehen ist, wenn man genau hinschaut.





Gestern konnten wir uns aber gut im Garten vergnügen. 

Am Weg blühen Thymian und Römische Kamille, der Mohn blüht auch in den Beeten.


Ayla und ich kontrollieren den Garten.



Dann hat Ayla nach den Gießkannen geschaut, ...


...  kontrolliert, wie viel Wasser drin ist, ...


... und sich ein paar Schlückchen gegönnt.


In den nächsten Tagen werden wir ja wieder den Garten unsicher machen können, denn die Wetterfrösche sagen ja Sommerwetter voraus.



Kommentare:

  1. Dann gehe ich jetzt mal optimistisch davon aus, das die OP erfolgreich war und Kerstin runderneuert und voller Tatendrang ist. Es war bestimmt nicht leicht für euch, auf die gewohnten Streicheleinheiten so lange zu verzichten. Nun seid ihr alle wieder im Einsatz und ich freue mich, von Euch zu lesen und Bilder anzuschauen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      es ist alles gut verlaufen und ich bin wirklich fast wie neu. Finchen und Ayla konnten wirklich erst nicht verstehen, dass sie nicht zu mir kommen durften. Ich freue mich auch auf´s Herumstöbern in Euren Blogs. Ich habe fast gar nicht mehr dran gedacht, wie schön Deine Bilder sind - außerdem muss ich mich doch mal wieder auf den neuesten Stand bei den Pinkys bringen.

      Liebe Grüße

      Kerstin mit den beiden Katzenmädels

      Löschen
  2. Welcome back liebe Kerstin. Habe schon oft an dich denken müssen:-) Somit freue ich mich sehr wieder etwas von dir zu hören und hoffe es nun mehr als bergauf :-)

    Danke auch für die schönen Fotos. Kann mir sehr gut vorstellen wie die Beiden es genossen haben sich wieder an dich kuscheln zu können. Das nutzen sie nun bestimmt auch volle Kanne aus^^

    Wünsche euch weiterhin alles Gute und sende ganz herzliche und liebe Grüsse

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nova,

      ich bin wirklich glücklich, dass ich mit meinen Katzendamen wieder kuscheln kann, weil die Ärzte in der Uni zuerst gar nicht von den Katzen angetan waren, von wegen Infektionen. Aber nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Es gibt unterschiedliche Meinungen. Jetzt habe ich abends immer mindestens eine der beiden neben mir auf der Couch oder auf dem Schoß.

      Bis dann

      Kerstin mit Finchen und Ayla

      Löschen
  3. Hallo liebe Kerstin, ich freu mich sehr von dir zu lesen und das due auf dem Wege der Besserung bist. Herliche Fotos hast du mitgebracht.

    Liebe Grüße und alles gute
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Angelika,

      mein neues Nierchen arbeitet wirklich gut - die Werte sind Spitze. Und so langsam hat sich mein Körper an die neue Situation auch gewöhnt und ich bin nicht mehr so lustlos und müde. Und ich hab viele kreative Ideen :-))!

      Ganz liebe Grüße

      Kerstin und mit den Katzenmädels

      Löschen
  4. Hallo Kerstin,
    ich habe so oft an Dich gedacht und mir auch ein bisschen Sorgen gemacht. Schön das es Dir wieder gut geht.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      ich hab mir auch schon gedacht, dass ich mal so langsam was schreiben sollte, weil Ihr Euch sonst womöglich schlimme Gedanken macht - ich bin nämlich auch so. Aber es könnte fast nicht besser sein. Ich habe eine richtig gute Niere erwischt, die hoffentlich lange bei mir bleibt. Und ich bin dem Spender und seiner Familie sowas von dankbar!

      Bis die Tage

      Kerstin mit Finchen und Ayla

      Löschen
  5. Liebe Kerstin, ich freue mich sehr, wieder von dir zu hören und vor allem, positive Nachrichten zu hören. Ein wenig habe ich mir schon Gedanken gemacht. Nun freue ich mich auf neue Geschichten von Finchen und Ayla. Liebe Grüße und weiterhin alles Gute. Doris

    AntwortenLöschen
  6. Freue mich auch über die gute Nachricht, habe mir schon Gedanken gemacht und finde es toll wieder von dir zu hören und dass es dir so gut geht. Wünsche weiterhin alles Liebe und Gute und eine extra Streicheleinheit den beiden Schmueskatzen Finchen und Ayla.
    Liebe Grüße Lore

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.