Dienstag, 27. August 2013

Meine Dosenöffner waren gestern unterwegs und wir Katzen haben es uns mit den anderen Garten-Bewohnern ohne Menschen gemütlich gemacht. 


Von meinem Kratz-Baum aus habe ich den Garten beobachtet.



Gegenüber waren diese beiden komischen Vögel.





Dann schaute ich zur Seite ...


... und sah Ayla.


Auch ein Admiral war im Garten.




Später habe ich von der Terrasse in den Garten geschaut.


Unser orange-gelber Ureinwohner beobachtete sehr interessiert eine neu eingetroffene Vogel-Dame.


Kerstins Schwägerin hat ihr auf die Welt geholfen
und sie zu uns gebracht. 


Ayla fand das alles nicht so interessant,
sondern putzte sich ausgiebig .


Am Nachmittag waren unsere Menschen wieder da und das heimliche Leben im Garten hatte ein Ende. 



Kommentare:

  1. Liebe Finchen,
    tolle Beobachtungen hast du gemacht. Finde auch all die Tierchen süß und nett.
    Aber sag mal ganz ehrlich: Ist der Neuzugang nicht ein wenig pummelig? Schön anzusehen ist er ja.
    Einen schönen Tag wünscht Dir, Ayla und Kerstin
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Du hast Recht! Sie ist ein wenig mollig um die Hüften. Ich finde Frau Vogel auch schön - leider hat ihr Kopfputz (ein paar Federn) den Regen nicht überstanden.

      Liebe Grüße

      Kerstin und die Katzendamen

      Löschen
  2. Hallo Ihr,

    da habt ihr ja tolles Gefieder im Garten. Solche immer bleibenden Vögel gibts hier in meinem Garten nicht...die hier fliegen ständig vor mir davon. ;-)
    Mir gefällt dein Kratzbaum dolle. Und die Bilder mit dem Admiral sind auch schön.

    Liebi Grüessli euch allen...
    Julia & Fiona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fiona, hallo Julia,

      mein Kratzbaum stand bis Januar 2012 als Weißer Flieder in unserem Garten, dann hat ihn ein Wintersturm umgehauen. Meine Dosine war ganz traurig darüber. So liegen seine Reste jetzt als Hingucker im Winter und Kratzbaum im ganzen Jahr im Beet bis er vergangen ist.

      LG Finchen mit Ayla und Kerstin

      Löschen
  3. Was für herliche Fotos und ihr scheint euch ja wohl richtig wohl gefühlt zu haben, so ganz ohne Aufpasser.

    Wünsche euch einen schönen und gemütlichen Abend
    liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kirstin
    Danke Finchen für die Tour auf den Garten und die Bewohner zu treffen.
    Grüße
    Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  5. wunderschöne Fotos, ein Fachmann kann es bestimmt nicht besser
    LG Birgid und "Katzengemüse"

    AntwortenLöschen
  6. Na, da habt ihr ja wirklich tolles Federvieh im Garten. Bei euch rumzuschlender muss eine Freude sein, da kann man immer einen kleinen Plausch halten und sich so richtig tierisch wohlfühlen^^ Finde ich klasse, und Ayla hat sich bestimmt "nur" nochmal für eure Dosenöffner aufgehübscht. Keine verräterischen Spuren hinterlassen gelle *gg*

    Wünsche euch und euren Lieben alles Gute und sende liebe Nachtgrüssle

    Meow♥

    AntwortenLöschen
  7. Deine Gartenschätze sind wunderschön liebe Kerstin. Besonders angetan hat es mir das Eulchen. Aber deine 2 Gartentiger haben sich mal wieder wunderschön in Szene gesetzt.
    Danke dir für deine neue Geschichte.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend.
    Doris

    AntwortenLöschen
  8. Wie immer ist es sehr interessant bei euch im Garten. Seltene Vögel trifft man da. Die neu angekommene Dame mit den roten Schuhen hat bestimmt gerade bei "Shopping-Queen" teilgenommen ;-) Eure Dosine hat sehr schöne Fotos von Euch gemacht!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, schöne Fotos!
    Kannst du mal auf meinen Blog schauen, ich hab dich getaggt :)
    Lg Petra

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.