Sonntag, 15. September 2013

September

Pünktlich mit dem September-Anfang - dem meteorologischen Herbstanfang - war der lange, prachtvolle Sommer vorüber. Das Wetter arbeitet sich seitdem in Richtung Herbst vor, und mit ihm der Garten. Noch ist er aber recht ansehnlich.


Die Rosen blühten ...





... und verblühen zur Zeit.




Andere Blumen blühen noch ...




... - mehr oder weniger.


Auch die Tiere stellen sich so langsam
auf Herbst- und Winterbetrieb um.

Die Katzen sind öfter im Haus, ...



 ... aber auch noch draußen.



Der Vogel wartet schon auf die Meisen-Bällchen,
muss sich aber wohl noch etwas gedulden.


Ich möchte an dieser Stelle noch
als neue Leserin begrüßen.

Ich wünsche Euch allen noch
einen schönen, sonnigen September-Sonntag.





Kommentare:

  1. Liebe Kerstin
    Prachtvoll blühen deine Rosen noch, einfach herlich anzuschauen. Auch die fette Henne zeigt ihre ganze Pracht. Ja der Herbst hält Einzug und zeigt sein Gesicht. Geniesen wir ihn mit all seiner Vielfalt.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kirsten und Fiona und Ayla,
    Alle meine Blumen sind hier weg. Die Fotos sind alle sehr gut. Ich denke, es ist eine Katze schaut auf dich!

    Grüße
    Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
  3. Schaut aber noch superschön aus im Garten...aber stimmt, der Herbst wird wohl nun so langsam alles verblühen lassen und die triste Zeit beginnt. Absolut niedlich finde ich das Foto mit dem Laptopbildschirm...wieder typisch Miezis, immer und überall dabei sein und Frauchen beobachten^^

    Wünsche euch einen schönen Wochenstart und sende allerliebste Grüssle

    Nova nebst Gismo, Bellina und auch Dolly und Buster♥

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen ihr Lieben alle,

    ach ja....der schöne Sommer...ständig regnet es jetzt hier bei uns. Grad bin ich eben reingekommen weil es wieder schüttet. Dabei mag ich doch gar nicht drinnen sein. Aber ich weiss ich habs mitbekommen, es geht wohl den meisten Samtpfoten gleich, die raus können. ;-)

    In euerem Garten finden sich immer noch hübsche Farbtuper. Geniesst jede trockene Minute so wie ich. :-)

    Eine gute Woche für euch wünschen...

    Julia & Fiona

    AntwortenLöschen
  5. Ja, im Garten sind die Pflanzen schon etwas müde. So eine ausgediente Blüte wie die der Echinacea hat aber durchaus ihren eigenen Charme. Ayla hinter dem Bildschirm - das ist ein tolles Stillleben. Unsere Miezekatzen sind leider nicht so vernünftig wie Ayla und Finchen und schalten noch nicht auf Winterbetrieb. Immer noch sind einige von ihnen sogar des Nachts noch unterwegs. Sehr zu meinem Leidwesen. Mache mir Sorgen, dass sie wieder mit einer Erkältung heimkommen.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  6. wie schön, katzen und rosen auch hier!
    tolle fotos :-)
    liebste grüße von
    mo jour & ginivra

    AntwortenLöschen
  7. Danke dir für die wunderschönen Rosenbilder liebe Kerstin. Das ist wirklich noch eine Blütenpracht. Der richtige Rahmen für deine Gartentiger. Hier kommen die meisen auch mal schon wieder auf den Balkon und halten ausschau nach Erdnüssen. ;-) Aber auch hier müssen sie noch etwas warten. Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über liebe Kommentare, auch in anderen Sprachen.